Die Bauphysikernorm

Der Zweck des Standard SIA 180 besteht in der Gewährleistung eines behaglichen und gesunden Raumklimas im Sommer und Winter. Im weiteren dienen die Vorgaben dazu Gesundheitsrisiken zu vermeiden und Bauschäden zu verhindern. Die klassischen Themen der Norm SIA 180, die thermische Baupysik, der Wärmeschutz im Winter und der Feuchteschutz, wurden mit Ausnahme einiger kleinen Anpassungen nicht wesentlich verändert.

Die Grundsätzlichen Änderungen der SIA 180:2014 gegenüber der Ausgabe 1999 sind die folgenden:
- Gültig nicht nur für Neubauten sondern auch für massgebliche Umbauten und Umnutzungen
- Übernahme der generellen Anforderungen an die thermische Behaglichkeit und die Raumluftqualität, die in der SIA 382/1:2007 enthalten waren
- Präzisierung der Annahmen zum Verhalten des Bauherrn und der Benutzer
- Besondere Beachtung der Luftqualität, inklusive Radon
- Grösseres Gewicht auf den Wärmeschutz im Sommer

Ähnliche Artikel