Samuel
Rütti

IFC to gae – gae to IFC

Bauphysiker dimensionieren Bauteile herkömmlich auf Basis von verhältnismässig wenigen, kritischen Situationen, so dass bei deren Umsetzung auch sämtliche Anforderungen in allen Situationen einhalten werden. Selbstverständlich wird dabei versucht, im Sinne eines ausgewogenen Aufwand-Nutzen-Verhältnisses, bestmögliche Optimierungen vorzunehmen. Dies geschieht dabei aufwändig durch eine entsprechende Fülle von Einzelberechnungen und in Absprache mit dem Auftraggeber.

Das herkömmliche Ergebnis ist ein Nachweis bei dem die Reserven in der Ungewissheit verschwinden und in der Regel nur mit entsprechendem Aufwand wieder quantifiziert werden können.

Auf Basis eines IFC berechnen wir automatisiert alle Situationen und liefern Ihnen eine exakte Übersicht. So haben Sie bei der Projektweiterentwicklung und Koordination mit den Fachplanern die Möglichkeit

Optimierungspotential zu erkennen und zu nutzen.

Wir liefern Ihnen wunschgemäss IFC-Datei, Übersichtspläne und / oder Excel-Listen mit folgenden Inhalten:

  • Schallschutzanforderungen Innenbauteile
  • Brandschutzanforderungen
  • Fensterliste vollständig mit Uw, Ug, Uf, g-Wert, ψg, τL, R'w + Ctr und Lärmbelastung
  • Raumakustikanforderungen

Sie müssen sich dabei nicht um die Koordination der an uns übertragenen Fachgebiete kümmern. Unser Prozess berücksichtig alle unsere Fachgebiete.

Akustik, Bauphysik, Energie, Nachhaltigkeit, Brandschutz

 

Ähnliche Artikel