Fabian
Brütsch

Raumkomfort und Energiekosten

Viel Zeit unseres Lebens verbringen wir im Inneren von Gebäuden. Ob es sich um Wohnhäuser, Bürobauten oder Einkaufszentren handelt; idealerweise ist es im künstlich gebauten Raum, unabhängig von den Aussenbedingungen, immer angenehm warm, die Luft ist frisch und es zieht nicht. Sei es durch undicht werdende Aussenwände oder Dächer, durch nicht mehr gut funktionierende gebäudetechnische Anlagen, durch falsch einregulierte Systeme, durch gross dimensionierte Glasflächen oder durch die vermehrt auftretenden Hitzeperioden im Sommer, resultieren jedoch häufig unangenehme Raumklimabedingungen.

Eine Zustandsanalyse mit Betrachtung der Gebäudesubstanz, des Innenausbaus, der Raumnutzungen und der gebäudetechnischen Anlagen gibt Aufschluss über die Ursache für das unkomfortable Raumklima, für die unzufriedenen Nutzer oder für die hohen Energiekosten. Aufgrund des Befundes wird - in enger Zusammenarbeit mit den Auftraggebern und den Nutzern - ein Massnahmenkatalog erstellt, die Verbesserungen nach der Umsetzung der Massnahmen quantifiziert und die Investitionskosten für die Umsetzung geschätzt. Idealerweise wird mit einfachen und kostengünstigen Vorkehrungen ein stark verbessertes Raumklima erzielt.

Sprechen Sie uns an, wir stehen Ihnen mit unserem Know-how gerne zur Verfügung.

Ähnliche Artikel